News

absatzwirtschaft.de - Aktuelle Beiträge zu Marketing und Wirtschaft

» Start-up-Landkarte: Berlin bleibt die Hauptstadt der künstlichen Intelligenz

1,2 Milliarden Euro wurden in Deutschland seit 2009 in deutsche Start-ups investiert, die auf künstliche Intelligenz spezialisiert sind. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Innovations- und Gründerzentrums der TU München. Die Konzentration der Gründer rund um die Metropolen Berlin und München kann zum Problem für den Mittelstand werden.

» Outdoormarke vs. Wall Street: Patagonia lehnt Kunden der Finanzwelt ab

Die sogenannte „Power Vest” ist zur Uniform der Finanzbranche geworden. Doch einer der beliebtesten Hersteller möchte nun nicht mehr uneingeschränkt an die Superreichen liefern. Patagonia verbietet Finanzunternehmen, dass diese ihr eigenes Logo auf ihre Fleecewesten sticken. Die Haltung ist konsequent und lockt viele Neukunden an. Ein Hintertürchen für Banker besteht dennoch.

» Einkaufspsychologie: Wie verlasse ich das Möbelhaus ohne Kerzen?

Man will das eine, kommt aber mit einigen Produkten zusätzlich aus dem Kaufhaus - wer kennt das nicht? Mit klarem Kopf durch die Wohlfühlwelt mancher Möbelhäuser zu kommen, ist gar nicht so einfach. Denn diese arbeiten mit Verführungstricks.

adzine.de - Aktuelle Beiträge zu Onlinemarketing

» Ausverkauf bei Sizmek – DSP und DMP gehen an Zeta Global

Der Adtech-Anbieter Sizmek verliert rund zwei Wochen nach der Insolvenzerklärung an Substanz. Das Unternehmen verkauft seine Demand-Side-Plattform (DSP) und die Data-Management-Plattform, beide aus dem Rocket-Fuel-Deal von 2017, an das US-Martech-Unternehmen Zeta Global. Der Übernahmepreis soll sich auf bis zu 36 Millionen US-Dollar belaufen. Auch die anderen Technologie-Lösungen von Sizmek sollen zum Verkauf stehen.

» Geld mit eigenen Daten? Für viele Unternehmen noch Zukunftsmusik

Auch abseits der digitalen Werbung können Unternehmen einen finanziellen Mehrwert aus ihren Daten schöpfen. Viele haben dies bereits erkannt, nur wenige machen sich die Möglichkeiten zu Nutze. Nach einer aktuellen Studie sind bei gerade mal 17 Prozent der befragten Unternehmen Datenprodukte bereits fester Bestandteil des Geschäfts.

» OTT treibt das neue TV-Zeitalter voran

Die Einführung des Over-the-Top-Produkts (OTT) der Deutschen Telekom, Magenta TV, ist mehr als nur eine Reaktion auf die Streaming-Anbieter Netflix und Amazon. Es läutet auch ein neues Fernsehzeitalter in Deutschland ein. In dessen Zuge werden Streaming Angebote, OTT, Apps und programmatische Werbung in großem Umfang im Wohnzimmer ankommen und an Bedeutung im Haushaltstargeting zunehmen.